Spenden - FliesenKing

Direkt zum Seiteninhalt

Leider können wir ab sofort keine Spenden mehr annehmen

Montag, der 11.07.2022

Die letzten Spenden wurden schon abgeholt

Eigentlich wollten wir noch bis zum 15.07.2022 Spenden sammeln. Allerdings mussten wir (mal wieder) schnell reagieren, da die Abholung nur noch heute möglich war. Ein Fahrer von Tomek war auf dem Weg von Frankreich nach Polen und war so nett, uns die Möglichkeit zu geben, die allerletzten wenigen Kartons mit Sachspenden im Hänger mitzunehmen. In Polen kommen sie dann zunächst in ein Sammellager und gehen dann von da, zusammen mit anderen Spenden, nach Kiew.  Wir konnten einige Kartons mit Lebensmitteln mitgeben, ein paar Schuhe, Kinderkleidung und Kuscheltiere, Erste-Hilfe Kästen, Decken und Bettwäsche, etwas Kleidung für Erwachsene, ein Kinderbett und ein Kinderfahrrad. Wegen dem Rad habe ich mit Denys von der Hilfsorganisation KomandaEX in Kiew Kontakt aufgenommen. Er sorgt dafür, dass das Fahrrad in die richtigen Hände kommt. Es soll an eine Familie aus Irpen gehen. Diese haben 3 Kinder und sind zur Zeit dabei, ihr zerstörtes Haus zu renovieren. Für die Kinder wird das Fahrrad bestimmt eine riesen Freude sein. Wenn ich Informationen oder evtl. Fotos zu Ihren Spenden aus der Ukraine bekommen sollte, werde ich sie natürlich wieder auf diese Seite hochladen.

Was kann ich noch sagen?
Einerseits bin ich natürlich etwas traurig, dass wir unsere Spendenaktion aufgeben müssen. Allerdings bin ich auch sooooo dankbar, für die Unterstützung über mehr als 4 Monate. Wir haben tolle Menschen getroffen, die sich eingebracht haben und einfach helfen wollten. Leute, die (besonders zu Anfang des Kriegs) zutiefst erschüttert waren und mit Mühe die Tränen zurückhielten, wenn sie uns Spenden brachten. Mit Ihrer Unterstützung haben wir hunderten von Ukrainerinnen und Ukrainern in ihren dunkelsten Stunden Hilfe und ein bisschen Hoffnung geben können. Wir haben Menschen aus Polen und der Ukraine kennenlernen dürfen, die, manchmal unter Gefahr für ihr eigenes Leben, die so dringend benötigten Hilfsgüter in die zerstörten Gebiete bringen. Euch allen möchte ich DANKE sagen. Danke für eure Spenden. Danke für euren Mut, eure Hilfsbereitschaft und eure Menschlichkeit.

Slawa Ukraini
Letzter Spendentransport

Mit schwerem Herzen müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir leider nur noch 1x einen Spendentransport organisieren können. Da in letzter Zeit nur sehr selten Spenden bei uns abgegeben werden, sind die Transportkosten für die geringe Menge einfach viel zu hoch geworden. Für alle, die noch etwas abgeben möchten, ist der letzte Termin der 15.07.2022. Danach können wir leider keine Spenden mehr annehmen.

Wir möchten allen Menschen von Herzen für die Unterstützung unserer Hilfsaktion danken !
Ihre Spenden haben hunderten Ukrainerinnen und Ukrainern in diesem fürchterlichen Krieg Unterstützung und Hoffnung gegeben.

Slawa Ukraini !

Dienstag, der 28.06.2022

Alle Spenden werden abgeholt

Endlich ! Nachdem bei den letzten Abholungen von unserem lieben Tomek immer nur die aller, aller wichtigsten Spenden mitgenommen werden konnten, war heute genug Platz auf dem LKW, um alle Sachen mitnehmen zu können. Darunter natürlich auch wieder Lebensmittel, Hygieneartikel wie Zahncreme, Zahnbürsten (ein lieber Dank an den ebay-Shop medibuy24 für Ihre Spende !!), Deo, Shampoo etc. aber auch die Malbücher, Bunststifte und Notizhefte für die Kinder und natürlich auch ein paar Süßigkeiten. :-) Dann noch ein gebrauchter Stromgenerator, 2 große Kartons Kerzen ( für die Menschen, die ohne Strom in den dunklen Kellern sitzen müssen), jede Menge Kuscheltiere, einige Decken und Kopfkissen, 2 Kartons Einwegkittel und die letzten 30 Kartons OP-Masken für die Krankenhäuser. Ausserdem noch einiges an Kinderkleidung und Spielsachen.

VIELEN DANK AN ALLE SPENDER !!

Wir sammeln weiter  (-:
Sommercamp für ukrainische Kinder

Hier möchte ich Sie gerne über einen Aufruf unserer lieben Oxana unterrichten. Sie organisiert ein über Spenden finanziertes Sommercamp für ukrainische Kinder, die aus ihrem Zuhause fliehen mussten. Je Kind kostet der Aufenthalt für 12 Tage inkl. kompletter Betreuung 315,- €. Auch wir haben den Aufenthalt für 1 Kind übernommen und hoffen, dass noch mehr Leute auf dieses tolle Projekt aufmerksam werden. Bitte teilen Sie den Aufruf auch in den sozialen Medien. Je mehr Menschen davon wissen, umso eher kann das Ziel erreicht werden, den geplanten 300 Kindern diese wunderbare Möglichkeit zu eröffnen.

Hier geht es zu der Internetseite mit mehr Informationen:

Oxana postet auf Facebook aktuelle Fotos, Videos und Berichte des Sommercamps

Schenken Sie ukrainischen Kindern
den Sommer in einem Sommerlager
Zehntausende ukrainische Kinder mussten aufgrund der russischen Invasion ihre Häuser verlassen. Diese Kinder sind intern Vertriebene, jetzt leben sie in fremden Städten und Dörfern der Ukraine, ohne Zugang zu Bildung und üblichen Freizeitaktivitäten. Wir eröffnen ein Sommerlager für 300 Binnenflüchtlingskinder an einem wunderschönen Ort mit kreativen Aktivitäten und psychologischer Hilfe. Wir laden Sie ein, ein Sommerlager für diese Kinder zu unterstützen und uns bei der Bezahlung zu helfen.

Donnerstag, der 09.06.2022

Endlich da !

Die Reise unserer am 24.05.2022 abgeholten Lebensmittel-Spenden war lang und beschwerlich. Aber gestern Morgen gegen 5.30 Uhr sind sie nun endlich in Kiew angekommen. Heute wurden die Konserven an die Soldaten übergeben und gehen nun an die Kämpfer in der Nähe von Charkiw . Wir hoffen, die Jungs und Mädels an der Front lassen es sich gut schmecken!

Ganz, ganz, ganz lieben Dank an alle Spender !

Ohne euch könnten wir es nicht schaffen !!

Dienstag, der 24.05.2022

Die Spenden werden abgeholt

Heute morgen stand unverhofft der LKW vor unserer Tür, um bereits einige der wichtigsten Sachen, wie Lebensmittel und die benötigten Campingkocher mit den entsprechenden Gaskartuschen abzuholen. Da der LKW noch normale Ware zu laden hatte, durften wir dieses Mal nur eine kleine Ecke des Frachtraums beladen. Aber auch hier kam einiges unter :-) Zunächst natürlich die 16 Kartons Konserven, dann noch 3 Kartons Lebensmittel mit Nudeln, Trockenlinsen, Instant-Suppen, Keksen, Salzstangen, Kaffee, Tee und einigen Süßigkeiten. Dann 7 Campingkocher und 112 passende Gaskartuschen. Auch ein Karton mit Babywindeln, Spielsachen und Kuscheltieren passte noch hinein. Oben drauf noch eine Tüte Handtücher und ein Sack voll Decken und Isomatten. Und schon ging die Reise los - zunächst nach Polen, dann wird umgeladen und es geht nach Kiew zu unseren Kontakten Pedro, Oxana, Denys und all den anderen fleißigen Helfen von KomandaEx.
Da noch einige Spenden hier zur Abholung stehen, die heute nicht mit konnten, erwarten wir in den nächsten Tagen den nächsten Transport. :-)
Ganz lieben Dank nochmal an Tomek, für die Organisation der Spendentransporte !


Dienstag, der 17.05.2022

550 Konserven Dosen !!!

Unser Herr Rienow hat es wieder mal geschafft. :-) Wie schon so oft hat er bei seinen Kollegen des Gute-Küchen-MEDA-Team Geld gesammelt. Diesmal kamen 540,- € zusammen !!! Wir hatten auch noch 480,- € Geldspenden bekommen und konnten so für insgesamt 1020,- € Konserven beim Edeka Markt in Mülheim besorgen. So kamen wir auf 550 Konserven mit Ravioli und verschiedenen Suppen. Wir haben die Dosen dann in Kartons zu je 36 Dosen verpackt. Damit auch alle Kartons voll wurden, haben wir noch mal 26 Dosen extra gekauft. So wurden es 16 Kartons mit je 36 Dosen !! SUPER !!!! Besonders Lebensmittel sind zur Zeit gerade in den zerstörten Dörfern der Ukraine ganz, ganz wichtig. Unsere fließigen Helfer aus Kiew werden die Konserven an die bedürftigen Menschen verteilen. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden, sobald wir Neuigkeiten erfahren.
Montag, der 16.05.2022

Die Kinder-Sets wurden am Wochenende fertig gestellt

An diesem Wochenende haben wir für Kinder in verschiedenen Altersklassen die Sets zusammengestellt. Ein Malbuch mit Buntstiften, Anspitzer, niedlichem Radiergummi, süßen Stickern und einem kleinen Geduldspiel wurde ein Set für die etwas jüngeren Kinder. Dann gibt es jeweils einen kleinen Notizblock, mit Bunstiften, Anspitzer und Radiergummie. Hier haben wir auch bei einigen die kleinen Blocks aus der Spende bei gelegt. :-) Für die etwas größeren Kids gibt es dann ein A5 Ringbuch mit Kugelschreiber, einigen glitzer Gelstiften und ein paar emoji-Stickern. Die Ringbücher können sie zum lernen nutzen oder einfach ihre Gedanken und Gefühle aufschreiben. Genauso, wie die kleinen Kinder sich dann durch malen ausdrücken können. Wir hoffen, das unsere Sets vielen Kindern Freude und etwas Ablenkung geben wird.


Donnerstag, der 12.05.2022

Kostenloses Extra zur Bestellung

Für die nächste Aktion planen wir, kleine Sets für die Kinder in der Ukraine zusammen zu stellen. Diese sollten Buntstifte, Malbücher, Notizblöcke etc enthalten. Dafür haben wir einige Sachen bei ebay bestellt und auf liebe Nachfrage beim Verkäufer sogar tolle Sachen kostenlos extra dazu geliefert bekommen. Supersüße Radiergummies in verschiedenen Formen und noch einige kleine Blöcke. Ganz, ganz herzlichen Dank dafür an Markus und Melanie Schnoor vom ebay-shop dr.mr.burns. Eure Spenden passen PERFEKT in unsere Sets und werden garantiert ganz viele Kinderaugen zum strahlen bringen ! Es ist nicht selbstverständlich, dass Shops bei Bestellungen für die Ukraine auf Bitte vielleicht noch etwas hinzufügen. Das haben wir auch schon anders erlebt. Darum sagen wir nochmals ganz lieben Dank an den ebay-shop dr.mr.burns für eure Spende !!


Montag, der 09.05.2022

Wir sammeln für den nächsten Transport

Wir planen den Transport für die Abholung der nächsten Spenden für Mitte Mai. Wer noch etwas beisteuern will, ist herzlich willkommen.
Zur Zeit sind besonders Lebensmittel gewünscht. Alles was ungekühlt haltbar ist. Für die Orte, wo selbst das Wasser knapp ist, sind Konserven sehr gut, da man sie ohne große Zubereitung und zur Not auch sogar kalt essen kann.  Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie etwas beisteuern könnten. Vielleicht nehmen Sie beim nächsten Einkauf einfach eine extra Konservendose (oder eine Packung Kekse) für jemanden aus der Ukraine mit. :-) Wir sorgen dann dafür, dass es da ankommt, wo jemandem der Magen knurrt.


Donnerstag, der 28.04.2022

Unsere Spenden sind angekommen

Heute bekamen wir wieder einige Fotos von der Ankunft unserer Spenden in Kiew, die bei uns am Karfreitag auf die Reise gegangen sind.
Auch wenn es diesesmal leider nicht sehr viel war, möchten wir gerade diesen Spendern von ganzem Herzen danken. Wir verstehen, dass die Spendenbereitschaft nach der ersten emotionalen Welle nach und nach zurück geht und dass die Leute auch hier in Deutschland, Ihre Sorgen und Nöte haben. Doch wenn viele Menschen auch nur eine Kleinigkeit geben, kommt am Ende trotzdem viel zusammen. Daher möchte ich hier und jetzt noch einmal die Bitte an Sie richten:
Unterstützen Sie unsere Spendenaktion bitte weiter !
Auch wenn Sie selber nichts mehr geben möchten oder können, vielleicht teilen Sie unseren Aufruf in den sozialen Medien oder erzählen Ihren Freunden davon.  Wir freuen uns auch über kleine Sachspenden, wie vielleicht einige Konserven oder eine Packung Kekse. Wir sorgen dafür, dass auch kleine Spenden in die Ukraine gebracht werden. Für uns ist eine Dose Suppe vielleicht nicht viel, für jemanden aus der Ukraine kann es einen Tag ohne Hunger bedeuten.  
Slawa Ukrajini


Oxana - unsere Heldin

Oxana  Volzhina aus Kiew, fährt unermüdlich und unerschrocken mit ihrem Privatwagen Hilfsgüter zu den Menschen in den besetzten und zerstörten Gebieten. So kommen die Spenden genau da an, wo sie so verzweifelt benötigt werden.  

Hier ein link zu Ihrer Facebook-Seite



Dienstag, der 26.04.2022

Noch mal 60.000 Masken !!!!! :-)

Heute bekamen wir noch einmal 30 Kartons (das sind 60.000 Stück !!) OP-Masken von der Firma G&A Service Duisburg gespendet.
Ganz, ganz herzlichen Dank dafür !!
Auch an unseren lieben Michael :-)
Die OP-Masken werden wieder zu den Krankenhäusern in Kiew gebracht.




Freitag, der 15.04.2022

Die 4. Tour wird abgeholt

Karfreitag hin oder her - die Spenden müssen so schnell es geht in die Ukraine. Sobald wir genug zusammen haben, dass sich (auch eine kleine) Abholung lohnt, wird diese organisiert. Auch dieses mal schickte uns der liebe Tomek einen Lieferwagen und Peter und seine Frau Iwona verabredeten sich mit dem Fahrer am Lager FliesenKing zum einladen. Obwohl zur Zeit die Spenden weniger geworden sind, haben wir trotzdem noch 16 Kartons zusammen bekommen. 4 Kartons Lebensmittel, 3 Kartons Verbandsmaterial, Kanülen und Spritzen, 1 Karton Medikamente (speziell für Kinder !), 2 Kartons Schutzanzüge und Einwegkittel, 1 Karton Einweghandsschuhe und Desinfektionsmittel, 1 Karton Süssigkeiten und Schokolade, 1 Karton Hygieneartikel, 1 Karton Kuscheltiere, 1 Karton Kinderspielsachen, 1 Paar feste Stiefel und 3x 5 Liter Wasser. Dazu noch einige Decken und Handtücher. Wir sind sicher, dass wir damit (dank Ihrer Hilfe) ganz vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Um den Lieferwagen voll zu machen haben wir schon etwa 20 Kartons ( ca. 40.000 ! ) OP-Masken mit gegeben.

Wir bitten Sie sehr: Unterstützen Sie uns weiter !
Es helfen auch schon kleine Spenden. Wenn jeder nur ein wenig gibt, bekommen wir trotzdem wieder eine Menge zusammen.
Vielen lieben Dank !



Donnerstag, der 14.04.2022

Dringend gesucht: Geländewagen für die ukrainische Armee bis ca. 5000,- Euro je Fahrzeug

Petro Shamborovsky hat uns gebeten, einen Aufruf zu starten. Die ukrainische Armee benötigt dringend Geländewagen. Diese müssen auf jedenfall fahrtüchtig sein. Der Preis sollte bei etwa 5000,- Euro je Fahrzeug liegen. Falls Sie einen Wagen zu verkaufen haben oder jemanden kennen, der weiterhelfen kann, melden Sie sich bitte direkt bei uns oder geben Sie unsere Kontaktdaten weiter. Wir stellen dann den Kontakt zu den entsprechenden Personen her und sind natürlich auch bei evtl. Sprachproblemen etc. behilflich.

Email: info@fliesen-king.de
Tel. 02841/ 36 77 459

Vielen Dank für Ihre Unterstützung !!


Mittwoch, der 13.04.2022

Wieder ein herzliches Dankeschön aus der Ukraine an Sie alle

Heute telefonierte unser Peter Kaminski mit Petro Shamborovsky, einem unserer Kontakte in die Ukraine. Petro hat sich noch einmal ausdrücklich im Namen aller Ukrainerinnen und Ukrainern für unsere Unterstützung bedankt. Es ist eine große Hilfe für so viele Menschen. Er hat uns wieder einige Fotos und kurze Videos zur Verfügung gestellt um zu zeigen, wo Ihre Spenden ankommen.

Wir sammeln weiter !
Slawa Ukrajini !!!!



Dientag, der 12.04.2022

Packen gegen Putin !

Auch heute haben wir Ihre Spenden wieder sortiert und für den Transport verpackt.
Ganz, ganz lieben Dank nochmals an alle Spender ! :-)
Ohne Sie können wir es nicht schaffen.

Bitte spenden Sie weiter!
Montag, der 11.04.2022

100.000 Masken !!!!!

WAHNSINN !! Heute brachte uns unser lieber Michael (ehrenamtlicher Fahrer unserer ersten Ukraine-Tour) eine riesengroße Spende in Form von 100.000,  in Worten : HUNDERTTAUSEND !! , OP-Masken für die Krankenhäuser in Kiew vorbei. Wir sind fast vom Stuhl gefallen, als wir davon erfuhren :-) Diese Wahnsinns-Spende kam von der Firma G&A Service Duisburg. Einen ganz, ganz herzlichen Dank dafür an Herrn Sevket Avci und natürlich an unseren lieben Michael für die Anlieferung.
Wir sind wieder mal völlig aus dem Häuschen angesichts solch großzügiger Spenden und können versichern, dass es genau dahin kommt, wo es so dringend benötigt wird.

Donnerstag, der 07.04.2022

Mehrfache Unterstützung

Neben all den lieben Spendern, die uns einmalig etwas vorbei gebracht haben, gibt es aber auch einige tolle Menschen, die alle Hebel in Bewegung setzen, um uns wieder und wieder mit Sachspenden zu unterstützen. Dafür können wir uns gar nicht genug bedanken !!  Heute bekamen wir z.B. von unserem Spender der ersten Stunde, Herrn Ralf Rienow, bereits zum 3. Mal eine Lieferung gebracht. Dabei unter anderem so dringend benötigte Lebensmittel wie Konserven, Nudeln etc. und einen ganzen Karton Medikamente speziell für Kinder. Darunter Schmerzmittel, Fiebersenker, Mittel gegen Magenprobleme (welche leider zur Zeit bei den Kindern häufig vorkommen) und niedliche Kinderpflaster, die vielleicht ein wenig trösten können. Herr Rienow rührt für unsere Hilfsaktion schon seit Tag 1 die Werbetrommel und hat damit erst alles so richtig ins Rollen gebracht. Dafür sammelte er finanzielle Mittel bei seinen Kollegen des Gute Küchen MEDA Team und besorgte damit heute einiges bei dem italienischen Lebensmittelgroßhandel Costa in Oberhausen, der gleich noch einige Pakete Nudeln kostenlos dazu gab ! Vielen Dank :-) Die speziellen Kinder-Medikamente kaufte Herr Rienow dann wieder in der Regenbogen Apotheke in Moers Asberg. Da die Medikamente in der Menge schon recht kostenintensiv sind, freuen wir uns natürlich sehr über die nette Unterstützung der Regenbogen Apotheke.  Herzlichen Dank an alle, die es uns ermöglichen, für den jetzt nun 4. Hilfstransport in die Ukraine zu sammeln. Bitte glauben Sie uns, diese Unterstütung wird Tag für Tag wichtiger !

Dienstag, der 05.04.2022

Die 3. Tour ist unterwegs

Früher als gedacht, rollte heute gegen 12.15 Uhr der LKW bei uns auf den Hof. Auch wenn Petrus uns leider ziemlichen Nieselregen schickte, packten alle mit an und Ihre Spenden wurden innerhalb von 30 Minuten verladen. Alles sollte mit und es hat geklappt. :-) Kurz nach 13 Uhr kletterte der Fahrer dann zurück in seinen 40 Tonner und los ging die weite Reise Richtung Ukraine.
Wenn wir Neuigkeiten erfahren, geben wir diese natürlich gerne an Sie weiter.

Wir sammeln weiter für den 4. Transport. Bitte unterstützen Sie uns doch weiterhin mit Ihren Sachspenden. Zur Zeit sind besonders haltbare Lebensmittel gewünscht. Konserven, Nudeln, Reis, Kekse, Zwieback etc. Bitte nichts, was in Gläsern verpackt ist. Die Kartons mit den Spenden haben eine sehr lange Reise vor sich und werden dabei oft umgeladen. Die Gefahr, dass Lebensmittel in Gläsern dabei zerbrechen, ist sehr hoch. Wenn der Inhalt dann im Karton ausläuft, werden andere Lebensmittel in Mitleidenschaft gezogen und evtl. sogar unbrauchbar. Wir bitte Sie sehr, dass zu beachten. Über Tee, Kaffee, Schokolade, Kaugummis etc. freut man sich natürlich auch sehr. Dringend benötigt werden immer noch Medikamente (auch speziell für Kinder) wie Schmerzmittel, Medikamente bei Magenproblemen etc. , sowie Verbandsmaterial.

Bitte keine Kleidung mehr spenden !! Davon ist bereits genug vorhanden. Wenn Sie Hygieneartikel abgeben möchten, verzichten Sie bitte auch hier auf flüssige Produkte wie Shampoo, Duschgel, Handwaschseife etc. Diese laufen in den Kartons schnell mal aus und das ist doch zu schade. Ein guter Ersatz dafür ist feste Seife. Auch gerne Zahnbürsten (auch für Kinder), Zahnpasta, Einwegrasierer, Rasierschaum und auch Damenhygieneprodukte.

Für Babys natürlich sehr gerne Windeln, Feuchttücher, Schnuller, Fläschchen und Milchpulver. Für die etwas größeren Kinder gerne auch Kuscheltiere, Malbücher, Buntstifte und vielleicht ein paar Süssigkeiten.

Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin bei unserer Hilfsaktion.
Wir zählen auf Sie !! :-)

Herzlichen Dank !!


Stand heute Morgen ...
Jetzt brauchen wir neue Spenden ! Wir hoffen auf Ihre Unterstützung :-)
Donnerstag, der 31.03.2022

Die 3. Tour ist geplant

Der nächste Transport unserer gesammelten Spenden in die Ukraine ist, Stand heute, für nächste Woche Dienstag oder Mittwoch geplant.
( 5. oder 6. April)

Wir halten Sie natürlich weiterhin auf dem aktuellen Stand.

Hier noch ein paar Fotos und Videos, die wir eben bekommen haben.

Dienstag, der 29.03.2022

Spendenaktion des Neukirchener Berufskollegs !

Heute durften wir die gesammelten Sach-Spenden des Neukirchener Berufskollegs auf der Heckrathstrasse abholen. :-)
Organisiert wurde die Sammlung durch eine Auszubildene des Berufskollegs, die gebürtig aus der Ukraine stammt. Gemeinsam bündelten Lehrer und Schüler ihre Kräfte und es kam eine riesengroße Menge Spenden zusammen. Die Kartons waren schon direkt nach Kategorien sortiert, verpackt und sogar auf ukrainisch Beschriftet. PERFEKT !! :-)

Wir sagen herzlichen Dank und sorgen dafür, dass alles mit dem nächsten Transport in die Ukraine gebracht wird.

Montag, der 28.03.2022

Ein Dank an Sie alle aus der Ukraine !

Heute bekamen wir, mit einem herzlichen Dank an alle Spender, einige Fotos per WhatsApp zugeschickt. Die Hilfsgüter aus unseren beiden Transporten wurden nach Kiew gebracht. Einmal, wie bereits erwähnt, mit dem Zug und das 2. mal direkt per LKW. In Kiew angekommen verteilten die Behörden sie, je nach Bedarf, auf verschiedene kleine und große Zwischenlager und von da an diejenigen, die sie am dringensten brauchen. Teilweise an ein Krankenhaus, aber auch direkt an die Männer und Frauen an der Front.

Mit Ihrer Unterstützung sammeln wir weiter für den nächsten Transport !
Dienstag, der 22.03.2022

Es geht wieder los !

Mit leichter Verzögerung startete heute Nachmittag der 2. Transport mit Spenden Richtung Ukraine.  
Da unser neuer LKW leider wegen eines Problems mit der Elektronik noch einmal zurück zum Hersteller musste und daher für diese Tour ausfiel, haben wir uns in Windeseile eine Alternative überlegt. Denn wir wollten Ihre Spenden so schnell wie möglich dahin bringen, wo sie so dringend gebraucht werden.  Jeder Tag zählt. Unterstützung bekamen wir von Peters Cousin Tomek, der schon seit Beginn des Kriegs ohne Unterlass, mit allen verfügbaren großen oder kleinen Transportmöglichkeiten, Hilfsgüter von Polen in die Ukraine bringt. Er schickte uns seinen 40to LKW, der die Spenden mit nach Polen transportiert und von da direkt in die Ukraine.  

Ich möchte hier noch einmal meinen persönlichen Respekt und Dank aussprechen. Nicht nur an alle, die so freigiebig und aus vollem Herzen gespendet haben, sondern auch den Männern und Frauen, die mit großem Aufwand und manchmal sogar unter Einsatz ihrer eigenen Sicherheit und Gesundheit, die so dringend benötigten Spenden bis hinein in die Ukraine bringen.

Lassen Sie uns gemeinsam hoffen, dass dieser Wahnsinn so schnell wie möglich ein Ende findet !
Peters Cousin Tomek
Tomek bei der Übergabe von Spenden
Mittwoch, der 16.03.2022

Die 2. Tour steht fest

Durch Ihre großzügige Unterstützung war es uns möglich, in den letzten Tagen weiterhin Spenden zu sammeln. Nun haben wir bereits wieder genug zusammen, dass schon der nächste Transport organisiert worden ist.

Wir fahren mit der 2. Tour am Freitag, dem 18.03.2022 los.

Von Herzen ein ganz großes DANKESCHÖN
an all die lieben Spender !

Wir sammeln natürlich weiter für den 3. Transport  :-)

Samstag, der 12.03.2022

Reisebericht von Peter Kaminski

"Hallo, ich habe mich gestern nicht gemeldet, da es ein richtig harter Tag war. Losgefahren bin ich gestern gegen Mitternacht, um rechtzeitig über die Grenze zu fahren. Um 7:00 Uhr konnte ich mich an  der Grenze melden. Ich musste „nur“ 75 km in die Ukraine reinfahren, abladen und wieder zurück  nach Polen. Was ich in meinem Plan nicht berücksichtigt habe war, ein totales  Chaos an der Grenze, eine unglaubliche Menge an Menschen, die vor dem Krieg flüchten,  unzählbare Checkpoints, Bombenalarm, die deutsche Innenministerin an der Grenze,  nicht funktionierende Navigation und kaum Internet in der Ukraine. Im Endeffekt  durfte ich erst kurz vor Mitternacht nach 24 Stunden Fahrt wieder unter dem NATO  Himmel ankommen 🙈. Anbei ein paar Fotos  von gestern."

Die Spenden sind aber, trotz der nervenaufreibenden Fahrt, alle gut angekommen und den ukrainischen Behörden
zur Verteilung übergeben worden.
Zur Zeit sind sie nun per Zug unterwegs nach Kiew.

Hier ein kleines Video von der Zugreise unserer Spenden :-)
Donnerstag, der 10.03.2022

In der Ukraine !

An der polnisch-ukrainischen Grenze hat Peter unseren LKW heute morgen von unseren lieben ehrenamtlichen Fahrern, Jan und Michael, übernommen.
Zusammen mit einem Begleitfahrzeug der ukrainischen Behörde, fährt er nun ins Landesinnere, zum vereinbarten Treffpunkt.

Wir melde uns, sobald es etwas Neues gibt.

Hilfsbereitschaft über Grenzen hinweg

Eigentlich ist unser Geschäftsführer, Peter Kaminski, zur Zeit im Urlaub.
Da er aber ohne Arbeit nicht wirklich zufrieden ist, hat er einen Geschäftstermin mit einem unserer polnischen Großhändler eingeschoben. Als er beiläufig unsere Spendensammlung erwähnte,  kam sofort Bewegung in die Mitarbeiter. In einer spontanen "Nacht- und Nebel-Aktion" wurden 100 Stoffbeutel genäht und jeweils mit einem Kuscheltier, einem Malbuch und Buntstiften, kleinen Süssigkeiten, Saft und einer Flasche Wasser gefüllt. In den frühen Morgenstunden klingelte es an Peters Tür und er durfte die Geschenk-Beutel in Empfang nehmen. Dabei flossen einige Tränen.
Die Beutel werden an die Kinder verteilt, die sich zur Zeit in den Kellern vor den Bomben in Sicherheit bringen müssen.

Treffen an der ukrainischen Grenze.
Die Beutel werden in unseren LKW umgeladen und es geht weiter ...
Mittwoch, der 09.03.2022

WIR SAMMELN WEITER !

Heute Morgen ist, wie geplant, der LKW mit unseren lieben ehrenamtlichen Fahrern, Jan und Michael, Richtung Ukraine
gestartet. Dies soll aber nicht der einzige Transport bleiben.
Wir sammeln fleissig weiter und mit Ihrer Unterstützung bekommen
wir bestimmst schnell wieder eine LKW-Ladung zusammen.

Gemeinsam schaffen wir das ! :-)

Dienstag, der 08.03.2022

Puh ! Das war ein harter Tag für all die fleissigen Helfer.
Von früh bis spät wurde mit Hochdruck sortiert, gepackt und beschriftet.  
Zwischendurch kamen immer wieder neue Spenden dazu und die Kartons füllten sich schneller und schneller.

Der LKW sollte voll werden - das war unser aller Ziel.
Und wir haben es geschafft ! HURRA !!!

Die riesengroße Hilfsbereitschaft hat uns wirklich überwältigt !
Nochmals von Herzen DANKE an all die lieben Leute für Ihre Spenden !!!

UKRAINE, WIR KOMMEN !!!
Vollbeladen bis unters Dach.

Morgen um 10 Uhr geht`s los.
Zunächst nach Polen und dann weiter bis zur ukrainischen Grenze.

Wir werden Sie weiterhin auf dem aktuellen Stand halten.
Montag, der 07.03.2022

Spenden - Spenden - Spenden !
Unglaublich, wie viele liebe Menschen heute wieder bei uns waren,
um Ihre Sachspenden abzugeben.
Taschen und Kartons voller Konserven und Keksen, Medikamente und Erste-Hilfe Sets, Hygieneartikel, Babynahrung, Schnuller und tatsächlich auch eine ganze Palette Windeln !
Sogar ein großer Bollerwagen, vollgeladen mit den tollsten Sachen, wurde zu uns herein gefahren :-)
Wir bekamen kuschelige Decken, Medikamente, robuste Arbeitsschuhe und Stiefel und und und ...

Uns bleibt wieder nur, am Ende dieses unglaublichen Tages, allen Spendern von Herzen für Ihre Hilfe und Unterstützung zu danken !



Samstag, der 05.03.2022

Auch heute kamen wieder einige Spenden. Ganz herzlichen Dank dafür !
Um das Sortieren der Sachen zu vereinfachen, haben wir bei uns in der Ausstellung eine kleine "Spendenstrasse" eingerichtet.
Hier kann alles direkt in die entsprechenden Kartons gelegt werden. Wenn ein Karton voll ist, wird er von uns zugeklebt, beschriftet und auf Paletten zwischengelagert. Da die Menge für den zunächst geplanten Transport mittlerweile schon zu groß ist, haben wir uns entschlossen, mit unserem
5 Tonner Firmen-LKW direkt an die ukrainische Grenze zu fahren. Die Abfahrt ist zur Zeit für kommenden Mittwoch geplant.
Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten !

Freitag, der 04.03.2022

Kaum hatten wir den Laden um 9 Uhr geöffnet, kamen schon die ersten Leute vollgepackt mit Taschen, Tüten oder Kartons voller Spenden.
An einen normalen Arbeitstag war nicht mehr zu denken. :-)
Bis in den späten Abend hinein haben wir alles sortiert, in Kartons verpackt und diese beschriftet. Immer wieder mussten wir uns an diesem Tag das ein oder andere Tränchen verkneifen und auch unseren großzügigen Spendern war anzumerken, wie erschüttert man über die fürchterliche Situation in der Ukraine ist und wie sehr man einfach etwas tun möchte. Zu sehen, wie sehr die Menschen zusammen stehen und wie groß die Hilfsbereitschaft ist, gibt uns allen Kraft und Hoffnung. Am Ende des Tages hatten wir mehr als 5m³ Spenden verpackt und fertig für den Transport.
Ein riesen DANKESCHÖN an all die großzügigen Spender !!!

Donnerstag, der 03.03.2022

Durch persönlichen, familiären Kontakt nach Polen und von da in die Ukraine, bekamen wir vor ein paar Tagen einen telefonischen Hilferuf mit einer Liste an dringend benötigten Sachspenden für die direkte Übergabe an der polnisch-ukrainischen Grenze. Schnell hatten wir im Kollegenkreis einiges besorgt und für den Transport verpackt, da erhielen wir einen Anruf von einem unserer lieben Kunden, der seine Hilfe anbot und noch am gleichen Abend sein Auto voll packte und uns einen großen Berg Sachspenden überreichte. Decken, Medikament, Kekse, Instant-Nudeln, Schmerzmittel, Verbandsmaterial ...
Wir waren völlig überwältigt und dankbar !
Doch dann ging es erst richtig los. Unser großzügiger Spender teilte den Aufruf in verschiedenen WhatsApp-Gruppen und wir bekamen fast im
Minutentakt Anrufe von Menschen, die auch helfen wollten.

FliesenKing GmbH
Bahnhofstr. 1
47447 Moers
Tel. 0 28 41/ 36 77 459
info@fliesen-king.de



Impressum
Verantwortlich für den Inhalt
FliesenKing GmbH
Vertreten durch die Geschäftsführer
Melanie Drev und Peter Kaminski
Umsatzsteuer-ID: DE277015566
Handelsregister: HRB 10830
Zurück zum Seiteninhalt